Sonntag, 8. Juli 2012

Elsterkind und Hofhaus-Grün

Dank des  feucht-warmen Wetters wächst momentan alles wie verrückt. Kurz entschlossen gab es eine kleine ein Mann-eine Frau-Aktion am oberen Eingang zum Hofhaus, bis das Wetter uns mal wieder ins Trockene vertrieb. Wie immer ist noch reichlich zu tun übrig geblieben, und der nächste allgemeine Gartentag ist spontan für nächsten Samstag ausgerufen!

Falls es jemanden geben sollte, der unheimlich gerne im Garten arbeiten möchte, jedoch keinen solchen zur Verfügung hat: er kann sich gerne mit bei uns austoben. Hilfe ist jederzeit willkommen :o)!

Und so nebenbei gab es dann auch noch eine Elsterkind-Rettungsaktion:

Etwas zu früh aus dem Nest gefallen, hockte es vor der Häuserwand, direkt am Eingang zum Hofhaus. Beide Eltern passten auf den umliegenden Dächern sitzend auf ihr Junges auf, so gut es ging. Auf der Flucht vor Jakofs Hund flatterte es dann in Kathrins Beet um dort Schutz zu finden. Dummerweise war es ausgerechnet in einem leeren großen Blumentopf gelandet, aus dem es wohl alleine nicht mehr heraus gekommen wäre. Glücklicherweise hörte Matthias die Geräusche und konnte es so aus seinem "Gefängnis" befreien.

Per Rad kam dann auch noch Gudrun vorbei, und ein paar Projekte für kleinere Umgestaltungen im kommenden Herbst wurden schon einmal andiskutiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen