Dienstag, 26. April 2011

Erster Gartentag!


 Hier ein Nachtrag von unserer ersten Gartenaktion; natürlich schon vor Ostern,damit es dann auch schön aussieht!

Nachdem der Frühling so schnell über uns gekommen ist mit all seiner Pracht und alldem überschießenden Grün, war ein Gartentag dringend notwendig.
Der Einsatztrupp fiel deses Mal etwas kleiner aus, war aber durchaus effektiv.

Über den Beginn der Aktion gab es unterschiedliche Wünsche. So waren die Einsätze denn fließend, die "Damen vom Hang" machten den Anfang und hatten sichtlich viel Spaß miteinander.





Wie immer arbeitete Petra an der Rückfront, mit für sie einfach idealen Arbeitsbedingungen. Tapfer schnippelte und unkrautete sie sich durch den Grünstreifen hinter der Tiefgarage. Später kam dann auch noch Sabine zur Unterstützung dazu.


Matthias hatte sich den Müllplatz vorgenommen, und kratzte was das Zeug hielt die Ritzen frei.
Klaus kam dann auch noch dazu, leider hat die Fotografin den Einsatz verschlafen, bzw. war selber so in ihre gärtnerische Tätigkeit versunken, dass sie schlicht weg vergessen hat ein Foto zu machen.

Apropos Ritzen, diesen netten Frühlingsgruß konnte man auch entdecken. An unerwarteter Stelle leuchteten diese Vergißmeinicht einem entgegen. Sie entkamen natürlich dem Ritzer!

Nun hoffen wir alle auf Regen, denn inzwischen hat Franz schon die ersten Gießrettungsmaßnahmen durchgeführt.

Und es gibt auch noch genug Arbeit für einen weiteren Tag voller Spaß im Garten!

Donnerstag, 14. April 2011

Floßfahrt auf der Elbe - Diavortrag mit Jürgen Schütte


Wohlbehalten zurück von seiner letzten Spitzbergen-Reise war Jürgen wieder zu Gast bei uns im Hofhaus.
Dieses Mal mit einem lebendigen Bericht über seine Floßfahrt auf der Elbe.
Zunächst einmal haben wir ihn gar nicht wieder erkannt: die langen Haare waren radikal zurückgeschnitten. Aber daran haben wir uns schnell gewöhnt.

Hier über den Inhalt zu berichten wäre müßig, gibt es doch eine wunderbare Internetseite von Ulrich Göbel zu der Fahrt:
Floßfahrt auf der Elbe
Das Floß wurde übrigens auf den Namen Enja getauft, in Erinnerung an einen Hund von Ulrich.

Mehr über Jürgen, seine Fahrten und aktuelle Termine findet ihr auf seiner Homepage:
www.juergen-schuette.de


 
Natürlich kam wie immer auch unser leibliches Wohl nicht zu kurz.Dafür hatten Petra und tina schon gesorgt!
So war auch am Ende das kleine Buffet ratzekahl leergegessen. Nur ein paar Salzstangen haben das Ganze überlebt.